Die wichtigsten Infos zum Wasserschaden bei iPhone

Albtraum für jeden iPhone-Besitzer oder jede iPhone-Besitzerin: der Wasserschaden. Schon ein paar Sekunden Unaufmerksamkeit reichen aus und das Gerät liegt in der Toilette oder in einer Regenpfütze. Nachdem du einen Griff in die Toilette gewagt hast, um dein iPhone zu retten, stellen sich viele Fragen: Was soll ich jetzt tun? Welche Schäden hat  mein Apple-Gerät jetzt? Wie viel wird mich die Reparatur kosten? Diese und viele weitere Fragen klären wir in unserem heutigen Blog-Artikel!

Wasserschaden bei Apple iPhone. Die erste Hilfe

Es ist passiert! Dein Handy schwimmt in der Toilette! Jetzt solltest du Ruhe bewahren und Folgendes tun:

  1. Nimm das Gerät aus dem Wasser.
  2. Schalte es aus, wenn das noch nicht automatisch geschehen ist.
  3. Öffne die Schächte für die SIM- sowie für die SD-Karte.
  4. Tupfe das Handy mit einem Handtuch oder einer Küchenrolle ab und lege es in Reis für mindestens 48 Stunden. Der Reis saugt die Flüssigkeit aus dem Gerät.

Was du bei einem Wasserschäden bei deinem Apple iPhone nicht tun solltest:

  1. In die Löcher pusten und das Smartphone schütteln, denn dadurch wird die Flüssigkeit in dem Gerät verteilt und verursacht möglicherweise weitere Probleme.
  2. Versuch nicht das Smartphone direkt oder nach einer kurzen Zeit anzuschalten. Auch nicht an das Stromnetz anschließen.
  3. Versuch auf gar keinen Fall das Handy in einem Backofen, einer Mikrowelle oder mit Hilfe eines Haartrockners zu trocknen.

Das Märchen über das wasserdichte iPhone

“Mein iPhone ist doch wasserdicht“, sagen manche iPhone-Besitzer. Ganz falsch ist das nicht. Ganz richtig aber auch nicht. Für diesen Artikel haben wir detaillierte Informationen zur Wasserfestigkeit einzelner iPhone-Modelle nachgeforscht. Dabei kam Folgendes raus:

Die iPhone- Modelle XS und XS Max können bis zu 30 Minuten in einer Tiefe bis zu 2 Meter verbringen. iPhone XR, iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus können für die gleiche Dauer dem Wasser ausgesetzt werden, allerdings nur bis zu einem Meter Tiefe. Die älteren Modelle, wie z. B. iPhone 6, iPhone 5 und iPhone 4 sind nicht wasserdicht und sollten daher nicht in Kontakt mit Flüssigkeit kommen, sonst hilft nicht mal die bekannte Reis-Methode.

Man sollte nicht außer Acht lassen, dass die Wasserfestigkeit beim iPhone mit täglicher Nutzung sinken kann. 

Wasserschaden bei Apple iPhone. Was ist denn kaputt?

Eine hundertprozentig zuverlässige Antwort auf diese Frage kann dir nur in einer Werkstatt gegeben werden, denn von außen sieht das Gerät häufig unbeschadet aus. Das Wasser oder eine andere Flüssigkeit gerät in das Innere des iPhones und verursacht dort Kurzschlüsse und Korrosion. Nachfolgend zählen wir die wichtigsten Wasserschäden, die ein Smartphone, aber auch ein iPad, nach einer Schwimmeinheit aufweisen könnte:

  • Das Apple iPhone geht gar nicht mehr an
  • Der Bildschirm deines iPhones ist schwarz
  • Der Akku des iPhones wird schnell leer
  • Das Gerät wird im Betrieb heiß
  • Das Smartphone gibt keinen Ton mehr
  • Das Gerät hat kein Netz
  • Physische Schäden, wie z.B. Glasbruch und Dellen, durch Stürze auf harte Oberflächen wie auf den Fußboden
  • Kameraschäden
  • Funktionsunfähige Home-Taste

Wie rette ich meine Daten bei Wasserschäden von iPhone

Die Backups von iTunes und iClouds können dir ganz oder teilweise die Datenrettung von deinem kaputten iPhone oder iPad ermöglichen. Folgende Schritte solltest du durchführen, wenn du die Daten von deinem kaputten Handy wiederherstellen möchtest:

  1. Lade den iPhone Backup Extraktor herunter.
  2. Befolge die Anleitungen zur Datenwiederherstellung aus den Backups von iCloud oder iTunes.
  3. Fertig!

Apple iPhone auf Wasserschäden prüfen

Das teure Apple-Handy hatte Kontakt mit Wasser und du bist dir nicht sicher, ob es dadurch zu einem Wasserschaden gekommen ist oder nicht? Wenn dein Handy nach seinem Wasserabenteuer von alleine ein- und ausgeht, heiß wird oder ungewöhnliche Fehlermeldungen zeigt, ist das ein klares Zeichen dafür, dass du dein Handy zum Reparatur-Service bringen solltest. 

Außerdem verfügen alle Apple-iPhone-Modelle über eine Anzeige, die sich im SIM-Karten-Schacht befindet und anzeigt, ob das iPhone Kontakt mit Wasser hatte oder nicht. Leuchtet diese rot, suche den nächsten Reparatur-Service auf, um die Daten so schnell wie möglich zu retten!

Wasserschäden bei Apple iPhone. Was kostet die Reparatur?

Es ist leider unmöglich einen konkreten Euro-Betrag für alle mögliche Schäden zu nennen. Je nachdem, wie lange das iPhone im Wasser war und ob die Erste Hilfe rechtzeitig geleistet wurde, liegen die Kosten für eine Reparatur ungefähr zwischen 70 und 300 Euro. Besonders teuer wird es, wenn bestimmte Teile ersetzt werden müssen.

Falls du von der Eintauschmöglichkeit von Apple Gebrauch machen willst, solltest du mit einem Betrag zwischen 300 und 700 Euro rechnen, denn für verschiedene iPhone-Modelle gelten verschiedene Preise.

Garantie bei Wasserschaden von Apple iPhone

Wenn Wasser mit deinem iPhone in Berührung gekommen ist, übernimmt Apple keine Garantie für jegliche Wasserschäden.

Wasserschaden bei iPhone vorbeugen

Auch wenn man niemals komplett ausschließen kann, dass dein iPhone unfreiwillig ein Bad oder eine Dusche nimmt, möchten wir dir empfehlen, bei der Ausübung der folgenden Aktivitäten dein iPhone woanders liegenzulassen, auch wenn du ein wasserfestes Modell hast:

  • Schwimmen und Tauchen
  • Beim Toilettenbesuch sowie Duschen und Baden
  • Sauna und sonstige extrem feuchte Umgebungen
  • Jegliche iPhone-Tauchversuche mit dem Ziel, die Wasserfestigkeit des Geräts zu testen

Die physischen Schäden wie Kratzer, Dellen und auch ein kaputtes Display lassen sich mit Hilfe von einem Panzerglas und einer Schutzhülle vorbeugen. Wir empfehlen dir, diese zwei Gegenstände in einem Set zu kaufen, denn so hast du direkt den kompletten Schutz für dein iPhone.

Solltest du unbedingt Fotos unter Wasser schießen wollen, darf eine wasserdichte Hülle nicht fehlen.

Hast du noch Fragen rund um die Vorbeugung von Wasserschäden bei deinem iPhone? Dann nimm mit uns Kontakt auf!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *